LED-Birnen im „klassischen“ Glühbirnendesign

LED-Birne im klassischen Design

Ein Trend, der immer mehr Einzug in deutsche Haushalte erhält, ist die Verwendung von LED-Birnen im „klassischen“ Glühbirnen-Design. Derartige LED-Birnen vereinen die Vorteile der neuen LED-Technologie mit denen der „klassischen“ Glühbirne, wodurch die jeweiligen Nachteile beider Birnen komplett verschwinden. Aus diesem Grund sind die Anhänger dieses Trends fest davon überzeugt, dass es am besten sei, mit solchen LED-Birnen im Retro-Design für die Beleuchtung in den eigenen vier Wänden zu sorgen.

Die Unterschiede zwischen LED-Birnen und Glühbirnen lassen sich ausschließlich auf die Aspekte Energieverbrauch und Leuchtkraft beschränken. Die neuartigen LED-Birnen sind im Vergleich mit den „klassischen“ Glühbirnen äußerst energiesparend. Sie benötigen um die 84 Prozent weniger Energie, weshalb der Stromverbrauch bei voller Leistung deutlich niedriger ist. Dafür ist die Leuchtkraft der „klassischen“ Glühbirnen wesentlich höher und das Licht hat einen weitläufigeren Ausstrahlungswinkel. Größtenteils wurden früher Glühbirnen mit einer Leuchtkraft von 40 Watt verwendet. Eine LED-Birne erreicht hingegen lediglich eine Leuchtkraft von um die 25 Watt.

Trotz der geringeren Leuchtkraft ist die Ersparnis durch einen niedrigeren Energieverbrauch der Grund, warum die meisten Leute mit den neuartigen LED-Birnen sehr zufrieden sind. Ein weiterer Vorteil der LED-Birnen ist zudem die geringere Wärmeentwicklung, wodurch kaum eine Brandgefahr besteht. Eine solche war bei Glühbirnen stets vorhanden, wenn diese einen sehr geringen Abstand zu brennbaren Materialien hatten. Des Weiteren ist die Lebensdauer einer LED-Birne deutlich höher als die einer „klassischen“ Glühbirne. So konnte eine Glühbirne in etwa 1.000 Stunden am Leuchten gehalten werden. Eine neuartige LED-Birne hat hingegen eine deutlich längere Lebensdauer, die bis zu 50.000 Betriebsstunden hoch sein kann.

Trotz all der Vorteile, die die LED-Birnen durch die Nutzung der neuartigen LED-Technologie zu bieten haben, ist der Makel einer geringeren Leuchtkraft nicht von der Hand zu weisen. Somit scheinen die LED-Birnen im „klassischen“ Glühbirnen-Design die ideale Lösung zu sein. Diese haben eine Leuchtkraft von 40 Watt und zugleich eine Lebensdauer von in etwa 40.000 Stunden. Außerdem hält sie ca. 100.000 Schaltvorgänge durch. Zudem sind sie vom Preis her noch relativ erschwinglich. Meist ist dieser sogar wesentlich niedriger als der von den heutzutage oft verwendeten Energiesparlampen. Da sich zudem die Entwicklung der LED-Birnen im „klassischen“ Glühbirnen-Design noch im Anfangsstadium befindet, ist in den nächsten Jahren sowohl preislich als auch qualitativ noch einiges zu erwarten.

Für Sie gefunden: Die Beleuchtungsexperten vom Leuchtwerk haben diesen Trend bereits für sich entdeckt und bieten die moderne LED Birne mit warmweißem Licht zu einem guten Preis an.

Bildquelle: Wikimedia / Creative Commons, Lizenz Attribution-Share Alike 3.0 Unported