Startseite » Innenleuchten » Lampenart » Antike Lampen

Kreative Retro Industrie-Stil Wandleuchten Loft-Stil Heben Riemenscheibe Lights Aisle Korridor Wandleuchte E27 ( Farbe : A )
Kreative Retro Industrie-Stil Wandleuchten ...
Preis: EUR 46,99
Stand: 17.07.2019
EGLO Pendelleuchte industrial Hängeleuchte Hängelampe industrielle Pendellampe, Stahl, 60 W, antik-braun
EGLO Pendelleuchte industrial Hängeleuchte...
Preis: EUR 137,76
Stand: 17.07.2019
Vintage Retro Edison Loft Pendelleuchte, Retro Industrielle Deckenleuchte Lackiertem Eisen Regenschirm Lampenschirm Land-Art-Lampe
Vintage Retro Edison Loft Pendelleuchte, Re...
Preis: EUR 19,99
Stand: 17.07.2019
RABALUX 8271 A++ to E, Oslo Wandleuchte, Metall, 60 W, E27, antik-gold, 24 x 26,5 x 28 cm
RABALUX 8271 A++ to E, Oslo Wandleuchte, Me...
Preis: EUR 27,99
Stand: 17.07.2019

Antike Lampen und Leuchten - Klassische Atmosphäre

Die allgemeine Bezeichnung „antike Lampen“ deutet nur grob an, welche enorme Bandbreite sich dahinter verbirgt. Darunter versteht man nämlich nahezu jede Leuchte, sei es die schöne Art Déco Tischlampe der Großmutter aus den 1920er Jahren oder eine Lampenschale für ein stimmungsvolles Öllicht aus dem antiken Rom. Als Kriterien sind Alter, Material, Seltenheit und kunsthandwerkliche Verarbeitung bei der preislichen Wertschätzung und der Einstufung der Lampe als Antiquität zu berücksichtigen. Stile und Epochen unterscheiden sich dabei immens.

Antike Lampen, beispielsweise aus der Gründerzeit, dem Jugendstil oder dem Bauhausstil, sind aber nicht nur begehrte Sammlerobjekte, sondern klassische Wohnaccessoires, die an der richtigen Stelle in der Wohnung echte Highlights setzen. Berühmte Beispiele sind die Tiffanylampe des weltberühmten Künstlers Louis Comfort Tiffany (1848-1933, Jugendstil) oder eine kugelförmige Wagenfeld-Leuchte (Wilhelm Wagenfeld, 1900-90, Bauhaus).

Die Möglichkeiten sind extrem vielfältig: Formen und Ornamente aus der Gotik, der Antike, des Rokoko bis hin zum Biedermeier, teilweise vermischt, oft überladen und pompös. Aufwendig gestaltete Kronleuchter, bei denen mit Kristall und Silber nicht gespart wurde, sind als Kunsthandwerk ihrer Zeit ebenso beachtenswert wie Kerzenhalter. Denn bevor Thomas Alva Edison mit seinen Glühlampen das Lampengeschäft revolutionierte, erhellten Kerzen-, Öl- und Talglicht die heimischen vier Wände. Kerzen wurden von Wandhaltern, Lüstern und Tischhaltern getragen. Öl- und Talglichter entzündete man in Schaftleuchtern bzw. Schalen. Auch die Laterne ist im weitesten Sinne nichts anderes als eine uralte Variante der antiken Lampe.

Sollten Sie auf den Geschmack gekommen sein: Antike Lampen und Leuchten gibt es oftmals auf Trödelmärkten zu kaufen. Im Internet gibt es allerdings auch Auktionshäuser, die sie oftmals zu angemessenen Preisen versteigern. Hier sollte man die Augen offen halten und Preise vergleichen. Antike Lampen sollte man auf jeden Fall von einem Fachmann überprüfen lassen, bevor man sie anschließt.

Antike Lampe



Tags:     Antike Lampen