Startseite » Innenleuchten » Lampenart » Bodeneinbau-Leuchten

Akzente setzen mit Bodeneinbauleuchten

12-er 12x SET-Led-Einbau-Leuchte-Alu-matt-12V-0-5W-IP67 inkl. Trafo rgb controller -trittfest-Einbau-Strahler-Spot SET weiß warmweiß blau rgb Laminat Parkett Fliesen Wand Treppen-Stufen Möbel Bodeneinbau-Strahler Wandeinbau-Leuchte flach alu rund eckig komplett (RGB-RUND inkl. Trafo 12V 1A)


Der erste Schritt zum sinnvollen Einsatz von Bodeneinbauleuchten ist sicherlich das gut durchdachte Beleuchtungskonzept. Hier kann das Anfertigen einer Skizze sehr hilfreich sein, denn man sollte Folgendes bedenken: Sind die Bodeneinbauleuchten erst einmal an der gewünschten Position verbaut, ist ein Auswechseln und Verschieben der Strahler nur schwer möglich, da diese tatsächlich mit ihrem Innenleben im Boden verschwinden und nur der ebenerdige Kranz mit dem Beleuchtungsmittel sichtbar bleibt. Bodeneinbauleuchten können sowohl in geschlossenen Räumen als auch im Außenbereich eingesetzt werden und funktionieren zum großen Teil schon mit moderner LED-Technologie.

Bodeneinbauleuchten für den Innenbereich
Im Innenbereich eignen sich Bodeneinbauleuchten sehr gut, um Höhenunterschiede im Wohnraum kenntlich zu machen. Somit lassen sich Stolper-Kanten sichtbar machen und Unfälle vermeiden. Aber auch als optische Raumteilung auf ebenerdigem Boden in Linien oder geschwungener Form eingebaut machen Bodeneinbauleuchten einen guten Eindruck.

Der Einsatz von Bodeneinbauleuchten an einer Innenraumtreppe hat nicht nur den sicherheitstechnischen Vorteil, dass Stolpern und unzureichende Beleuchtung ausgeschlossen sind, sondern auch noch einen einzigartigen optischen Vorteil: Bodeneinbaustrahler an Treppen sind selten, sehen modern und edel aus. Bei einer Treppe mit Setzstufen lassen sich die Strahler hervorragend in die Setzstufen einarbeiten – eckig oder rund, groß oder klein – je nach Geschmack. Hier ist nur darauf zu achten, dass die Strahler nicht blenden, sondern ihr Licht nach unten auf die Trittstufen abgeben. Das Licht der Strahler kann unterschiedliche Farben haben und in unterschiedlicher Form auf die Trittstufen auftreffen. Das lässt genügend Spielraum für ganz persönliche Vorlieben und Anpassungen an den eigenen Einrichtungsstil.

Bodeneinbauleuchten für den Außenbereich
Terrassen, Auffahrten, Gartenwege, Außentreppen, Garagenzufahren, Fassadenbeleuchtung – die Liste der Einsatzbereiche ist endlos. Bei der Auswahl der richtigen Bodeneinbauleuchten muss der entsprechende Einsatzbereich bekannt sein, denn: Die angebotenen Leuchten haben unterschiedliche Belastungsgrade. Je nach Position der Strahler könnten regelmäßig Fahrzeuge mit unterschiedlichem Gewicht über die Strahler fahren. Überall Strahler einzubauen, die allerhöchster Belastung von z. B. 2,5 Tonnen standhalten, schlägt sich auf die Kosten nieder - denn diese höchst belastbaren Bodeneinbauleuchten kosten wesentlich mehr als optisch gleichwertige Ausführungen mit geringerer Belastbarkeit. Wird nur eine Randbeleuchtung eines Gehweges benötigt, bekommt man die Boedeneinbauleuchten im Set schon recht günstig. Vorsicht ist aber immer bei Feuchtigkeit geboten: Zwar sind alle Bodeneinbauleuchten für den Außenbereich wasserdicht, dennoch sollte man darauf achten, dass sich direkt auf den Strahlern keine Pfützen bilden. Um dies zu vermeiden, empfiehlt es sich, eine Drainage und ein Kiesbett zur Entwässerung anzulegen und die Strahler möglichst nicht in einer Mulde oder Vertiefung zu platzieren.
Treppenbeleuchtung mithilfe von Bodeneinbau-Leuchten
Bild: sxc.hu / drouu