Startseite » Innenleuchten » Lampenart » Kronleuchter

Kristalllampen - Funkelnde Leuchten mit Stil und Eleganz



Bereits seit dem 5 Jahrhundert vor Christus erfreut der Schein eines Kronleuchter die Menschen und diese Faszination hält bis heute an. Ob im vornehmen Privathaushalt oder großen Sälen, der Kronleuchter erzeugt ein einzigarties und unverwechselbares Lichtspiel, welches einen stets anmutigen und gehobenen Eindruck erweckt.

Seit den ersten einfachen Kronleuchtern, auch Reifenkronen genannt, ging die Entwicklung über die Schaftleuchter bis hin zu den moderneren, aufwendig gestalteten Kirstallleuchtern. Die Verwendungszwecke der einzelnen Entwicklungsstufen waren vielseitig und unterschiedlich. Schaftleuchter fanden sich bis zum Anfang des 19. Jahrhunderst vor allem in Kirchen sowie repräsentativen Hallen und verwendeten meist sog. Kerzenampeln zur Beleuchtung.

Mit der Entwicklung der Glasherstellung im 18. Jahrhundert veränderten sich Aussehen und Möglichkeiten der Lüster und Kronleuchter. So wurden die Kronleuchter nicht nur aufwendiger und verspielter, sondern nutzten nun auch ganz bewusst die Möglichkeiten des Kristalls zur Lichtbrechung. Dadurch enstanden beeindruckende Lichtspiele- und Eindrücke. Waren die ursprünglichen Lüster noch aus aufwändig verziertem Messing, so konnten nun durch das Glas schwerelos wirkende Kronleuchter gefertig und zur Beleuchtung benutzt werden.

Galten klassische Kronleuchter lange Zeit als bider und konservativ, so erleben Sie heutzutage ein echtes Revival. Trendige Kronleuchter finden wieder Einzug in der Raum- und Lichtgestaltung moderner Wohnräume. Gerade die junge Generation findet gefallen an dem ganz besonderen Retro-Charme aktueller Lüster. Diese verwenden natürlich keine Kerzen mehr zur Beleuchtung, es kommen vielmehr die neusten Entwicklungen wie z.B. LEDs zum Einsatz. So haben Kronleuchtern und Lüster den Sprung in die Einrichtungskultur geschafft und gelten als fester Faktor bei modernen Lichtkonzepten.
Kristalllampen Wien