Startseite » Aussenleuchten » Lampenart » Solarleuchten

Preiswerte und Umweltfreundliche Solarenergie



Solarenergie, Solarmodule und Photovoltaikmodule

Das Wort Solarmodul oder auch Photovoltaikmodul (Photoeffekt) ist nicht jedem ein Begriff, trotzdem haben die meisten diese in ihrer näheren Umgebung, entweder im Garten oder Haus. Diese Module sind mit mehreren Zellen ausgestattet, mit Solarzellen. Eine Solarzelle besteht meistens aus dem Grundmaterial Silizium. Nun dürfte jedem klar sein, worum es sich in diesem Text handelt.

Es geht um Solarleuchten. Und diese Solarmodule oder Photovoltaikmodule wandeln das Sonnenlicht direkt in elektrische Energie um. Um Häuser oder Wohnorte mit Solarenergie zu beliefern, kommen die Solarmodule zum Einsatz diese können einzeln oder zu Gruppen verschaltet werden, dies geschieht in so genannten Photovoltaikanlagen. Von dort aus wird die Solarenergie vom kleinen stromnetzunabhängigen Verbraucher genutzt. Das Sonnenlicht kann nur tagsüber als Solarenergie umgewandelt werden somit muss es für die Nacht und bei schlechter Witterung gespeichert werden. Da kommen die Akkumulatoren zum Einsatz diese besitzen einen Laderegler. Am häufigsten werden Nickel-Kadmium oder Nickel-Metallhydrid Akkus sowie moderne Lithium-Ionen Akkus eingesetzt. Sobald durch die Sonne tagsüber eine Ladung stattfindet, sorgt dieser Laderegler dafür, dass es zu keiner Beschädigung der Entlade- und Ladeströme kommt. Es gibt eine große Auswahl zwischen den diversen Solarleuchten, vor allem sollte man auf die Leuchtstärke sowie auf die Leuchtdauer und die Ladedauer bei einem Kauf achten. 1980 kam die erste Reihe an Solarleuchten auf den Markt. Die USA, Japan sowie China und anderen europäische Länder waren der größte Markt zu der Zeit, die den Verkauf von Solarleuchten verbreitet haben. Die elektrische Leistung einer einzigen Solarzelle liegt bei einer Leistung von 0,5 Volt. Nach Leistung und Aufbau werden die Leuchten von einem außerhalb liegenden Solarpanel gespeist oder die Solarleuchten bekommen ihre eigenen Solarzellen.

Außenbeleuchtung mit Solarleuchten

Für einen schön beleuchteten Garten sind die Solarleuchten optimal geeignet. Sie laden sich tagsüber mit der Sonnenenergie auf und schalten sich bei Dämmerung automatisch ein, dazu ist in der Leuchte ein Dämmerungssensor integriert. Bei einem voll aufgeladenen Akku geben die Solarleuchten eine Leuchtdauer von 8 bis 12 Stunden, so gesehen reicht die Beleuchtung vollkommen für eine ganze Nacht. Leistungsstärker werden die Leuchten momentan durch eine neu entwickelte LED-Technologie. Mit dieser jungen Technologie erhalten die Lampen eine zusätzliche Lebensdauer von 100.000 Leuchtstunden statt der herkömmlichen 50.000 Leuchtstunden und eine stärkere Leuchtkraft.

Auch für Straßen und Gehwege ist die Solartechnik schon weit fortgeschritten. Es können im Stromnetz Schaltkreise ausfallen, somit wären die Straßen unpassierbar und vor allem ein großes Unfallrisiko, diese Probleme könnten mit der Solarenergieaufrüstung aus der Welt geschafft werden. Wie schon erwähnt, laden die Solarzellen sich tagsüber auf und dies ganz unabhängig von dem Witterungsverhältnis und geben somit in der Nacht genug Licht ab um Straßen und Gehwege wieder sicher zu machen und das Unfallrisiko zu minimieren.

Die Solarlampen gibt es in verschiedenen Designs. Selbst Baliflaggen gibt es mit Solarbeleuchtung. In dieser Flagge ist eine LED-Lichterkette eingearbeitet, die vom Sonnenlicht gespeist wird und somit bei Dämmerung ihr Licht aufleuchten lässt. Es gibt Solarleuchten in Kugeldesigns, als Sockelleuchte, als Solarfiguren, als Schwimmleuchten sowohl als auch Solarbrunnen, Solargartenthermometer, als Solarhausnummer, als Standleuchte sowie Wandleuchte auch Wandstrahler können heutzutage mit der günstigen Variante von Sonnenenergie gekauft werden. Auch Grabbeleuchtung findet man mit Solarlicht. In der Dekovariante findet man Solarleuchten als Schmetterlingsform sowie Blumenoptik und viele weitere diverse Formen und Farben sowie auch wasserdichte Solarlampen.

Im Internet ist die Angebotsnachfrage enorm hoch. Es gibt eine diverse Auswahl an Firmen die, die Solarenergie als günstige Variante zum üblichen Hausstrom anbieten. Preiswürdigkeit, Einfachheit und Umweltverträglichkeit sind die besten Aspekte, die man zum Thema Solarstrom erwähnen kann. Die Energie der Sonne zu nutzen ist ein zukunftsweisendes Konzept. Wenn noch mehr Haushalte die Solarenergie nutzen würden, könnte ein ganzes Jahr an Hausstrom gespart werden.
Solarleuchten

Solarenergie schont die Umwelt