Startseite » Innenleuchten » Lampenart » Deckenfluter

Allround Talent – Deckenfluter



Deckenfluter sind eine Form der Beleuchtung, bei der die Lichtquelle nicht direkt den Raum ausleuchtet, sondern auf die Decke gerichtet ist. Von dort wird das Licht reflektiert und leuchtet so den Raum aus. Da sich in der Regel, die Gegenstände, die beleuchtet werden sollen, nicht an der Decke, sondern in der unteren Raumhälfte befinden, ist die Beleuchtung indirekt.

Funktionsweise und Bauart von Deckenflutern:
Deckenfluter verfügen fast immer über einen starken Halogenstrahler. Da die Beleuchtung nur indirekt stattfindet, ist ein sehr starker Strahler notwendig. Denn wenn das Licht zu schwach ist, kann der Raum nur ungenügend ausgeleuchtet werden. Die Decke wird zwar angestrahlt, aber der Boden des Raums erhält nur noch sehr wenig Licht. Die meisten Deckenfluter sind frei stehend und können transportiert werden. Um einen solchen Deckenfluter zu betreiben, reicht eine einfache Steckdose. Solche Deckenfluter sind ideal, um mit einfachen Mitteln die Beleuchtung eines Raums zu verbessern. Wenn die Beleuchtung des Raums mit den fest installierten Lampen nicht ausreicht, kann mit einem Deckenfluter schnell und einfach für eine bessere Beleuchtung gesorgt werden, ohne dass bauliche Maßnahmen durchgeführt werden müssen. Viele Deckenfluter verfügen zusätzlich über eine Leselampe. Wenn der Deckenfluter neben einem Sofa oder einem Schreibtisch aufgestellt wird, kann diese Leselampe für noch mehr Komfort sorgen. Deckenfluter sind fast immer dimmbar. Die Lampe kann so an die Erfordernisse angepasst werden. Nicht immer ist es nötig, den Deckenfluter auf der stärksten Stufe zu betreiben. Neben den frei stehenden Modellen gibt es auch Deckenfluter, die an der Wand befestigt werden können. Hier stellen die Deckenfluter eine modische Alternative zur herkömmlichen Wandleuchte dar.

Deckenfluter kaufen:
Deckenfluter sind in den letzten Jahren immer günstiger geworden. Einfache Modelle sind bereits für unter zehn Euro erhältlich. Jedoch verfügen diese meistens nicht über die zusätzliche Leselampe. Modelle, die mit dieser Leselampe ausgestattet sind, sind jedoch nur geringfügig teurer. Designer-Deckenfluter hingegen können deutlich teurer sein und teilweise über hundert Euro kosten. Bei diesen Modellen wird jedoch eine besonders hochwertige Verarbeitung mit einem herausragenden Design verbunden, sodass dieser Preis gerechtfertigt wird.

Die Vor- und Nachteile des Deckenfluters:
Der größte Vorteil des Deckenfluters ist seine ansprechende Wirkung auf die Gestaltung einer Wohnung. Ein Deckenfluter sorgt mit seiner speziellen Form der Beleuchtung für eine angenehme Wohnatmosphäre. Doch nicht nur die Art der Beleuchtung, auch das Design des Deckenfluters selbst kann die Wohnungseinrichtung interessanter machen. Als Nachteil muss der hohe Stromverbrauch erwähnt werden. Da eine sehr leistungsstarke Lampe notwendig ist, ist der Stromverbrauch der Deckenstrahler meist beträchtlich. Ein weiterer Vorteil der Deckenstrahler ist, dass sie schnell und einfach aufgestellt werden können. Probleme mit einer unzureichenden Beleuchtung sind so mit minimalem Aufwand lösbar.
Deckenfluter