Startseite » Zubehör » Sonstiges » Ambilight

Wie das Fernsehen revolutioniert wurde



Die Geschichte des Fernsehers ist eine spannende Erfolgsstory. Wenn man den Beginn der Fernsehtechnologie von 1926 betrachtet, dann war der erste Fernseher im Vergleich zu den heutigen Fernsehern, eher monströs. Allerdings wurde den Menschen eine wundersame Technik präsentiert, die für Neugier und Erstaunen sorgte. Wenn auch der erste Fernseher in Form eines Holzkastens mit einer Mattscheibe und Transistoren, sowie Röhren betrieben wurde und deswegen viel Raum, bzgl. der Technik beanspruchte, sind die Fernseher der heutigen Zeit mit der Einbindung der neuzeitlichen Techniken eher Raumwunder.

Mit der LCD-, Plasma- und 3D-Technik, steht bei dem Thema TV Entwicklung beinahe jede Möglichkeit offen. Jede neue Entwicklung, die dem Kunden in immer kürzeren Abständen bereitgestellt wird, wird das gleiche Erstaunen und die gleiche Neugier hervorrufen, wie in den Anfängen des Fernsehens. Der gleiche Effekt lockte ein großes Interesse bei der Kundschaft hervor, als Ambilight auf den Markt kam. Was ist Ambilight und was bewirkt diese technologische Erweiterung?

Ambilight ist abgeleitet von zwei Begriffen: Ambiente und Licht. Über diese Technologie soll das Ziel erreicht werden, die Wahrnehmung des Bildes durch zusätzliche Lichtgebung zu intensivieren. Die Besonderheit bei dieser Lichtgebung besteht darin, dass je nach Farbe des Bildes im Fernseher, rückwärtig angebrachte LEDs die angezeigte Farbe über das Gerät hinaus ausstrahlen. Diese LEDs werden auch Backlights genannt, da sie rückwärtig ausstrahlen und den Hintergrund und das Umfeld des Fernsehers in den entsprechenden Farben ausleuchten. Die LEDs strahlen die Farben des Bildes aus, das aktuell auf dem Flachbild zu sehen ist. Um den Effekt der Bilderweiterung zu erreichen, sollte allerdings die korrekte Anbringung, bzw. der Standort des Fernsehers beachtet werden. Ambilight wird außer Kraft gesetzt, wenn der Fernseher in einem Fernsehfach der Anbauwand positioniert wird. Der Effekt der Farbausstrahlung wird damit aufgehoben. Um den Effekt zu erzielen, sollte der Fernseher frei und ziemlich nah an der Wand stehen, da die Wand, an dem der Fernseher stehen sollte, die Farbausstrahlung der Ambilight Technologie erst ermöglicht.

Durch die technologische Erweiterung wird der Fernsehgenuss intensiver und für den Kunden zu einem wahren Erlebnis. Hervorgehoben hat sich in den letzten Jahren das Unternehmen Phillips mit der Ambilight Technologie. Die LCD Fernseher sind mit dem Ambilight in verschiedenen Zollmaßen erhältlich. Um sich ein Bild über die besondere Funktion machen zu können, sind im Internet über verschiedene Seiten Testberichte und Videos erhältlich, die ganz speziell zu Ambilight und den Geräten informieren. Im Gegensatz zu Ambilight, das ausschließlich für die LCD Fernseher konzipiert wurde, haben die Hersteller im Bereich Plasma TV aufgerüstet. Für diese Geräte wird die Technologie Atmolight genannt. Da mittlerweile eine Vielzahl von Plasma Fernseher verkauft wurden, die noch nicht über diese Technologie verfügen, besteht die Möglichkeit, nachzurüsten. Wie bei Ambilight, ist es auch mit dieser Technologie erforderlich, das Gerät direkt an die Wand zu stellen oder vorzugsweise sogar an die Wand hängt. Nur so können die Vorzüge des Atmolight vollständig ausgeschöpft werden. Um die Möglichkeit, der Nachrüstung genauer zu erörtern, sollte das Thema vertieft werden. Wie funktioniert die Nachrüstung?

Technisch versierte TV Nutzer können sich die Geräte, die für die Steuerung des Atmolights benötigt werden, selbst erstellen. Wie dies funktioniert, wird später erläutert. Für alle, die nicht über das nötige technische Wissen verfügen, sei erwähnt, dass es ohne weitere fertige Nachrüstsätze zu kaufen gibt. Dieser Nachrüstsatz besteht aus einem Steuermodul, LED Ketten und einem Netzteil, dass das Steuergerät mit 12 Volt Strom versorgt. Dieser Nachrüstsatz wird mittels einem RGB Anschlussverfahren mit dem TV Gerät verbunden. Über die entsprechende Bedienung des Nachrüstsatzes können Bedienungsanleitungen entweder vom Hersteller der Ware beigefügt worden sein oder aber es sind Bedienungsanleitungen über entsprechende Portale im Internet verfügbar, die zum Download bereit stehen. Um auf die Selbstmontage der Nachrüstsätze zurück zu kommen, so sei erwähnt, dass der Zusammenbau alles andere als kompliziert ist und die Fertigstellung mit ein paar Handgriffen erledigt ist. Was man dazu benötigt: Eine Steuerplatine, die unter Umständen bestellt werden müsste, Auf der Steuerplatine sollte ein Atmel mit USB Ansteuerung und ein Bootloader enthalten sein.

Des Weiteren wird ein LED Streifen in ausreichender Länge benötigt. Dazu sollte die Außenseite des TV Geräts abgemessen werden, um die genaue Länge ermitteln zu können. Als Beispiel: Ein LED Streifen, der eine Länge von fünf Meter hat, beinhaltet eine Anzahl von 300 LEDs. Wie der Zusammenbau in den einzelnen Schritten funktioniert, kann über verschiedene Foren oder Technikseiten im Internet nachgelesen werden. Alles in Allem, ob Ambilight, Atmolight, als Fertigsatz oder als Bausatz – jede Variante bietet dem TV Interessierten ein besonderes Maß an TV Vergnügen und dabei macht es keinen Unterschied, ob Filme mit Unterstützung dieser Technologie angesehen werden oder Konsolen, bzw. Spiele am TV gespielt werden.
Ambilight und Atmolight

Lampe anschließen / Foto: frecuencia-sxc.hu