Startseite » Innenleuchten » Lampenart » Asiatische Lampen

Asiatische Lampen



Die asiatische Kultur bringt einen Stil mit sich, der keiner anderen Kultur gleicht. Die Kombination aus verschiedenen Materialien wie Bambusholz, Baumwolle, Papier und Stoff machen die Inneneinrichtung eines asiatischen Raumes einzigartig. Klassische Gegenstände wie der Futon, der Wandschirm, der asiatische Fußboden (Tatami) und klassische asiatische Lampen gehören zu den typischen Einrichtungselementen. Buddhafiguren oder Steinbrunnen haben meistens auch ihren festen Platz in einem asiatischen Wohnraum, welche dort eine Wellness-Atmosphäre verbreiten und zum Wohlfühlen einladen. Aus diesem Grund orientieren sich sehr viele Wellnesshotels, Massagestudios und Saunen am asiatischen Stil, der den Besuchern einen einzigartigen Aufenthalt garantiert.

Neben den oben genannten Objekten werden sehr oft Kerzen verwendet, die neben den Räucherstäbchen eine zusätzliche beruhigende Wirkung erzielen. Diese geben einem Raum neben der Einrichtung und dem Licht nämlich einen besonderen Geruch, der je nach Art ein besonderes Gefühl der Entspannung auslöst. Diese Entspannung spielt besonders bei der Meditation, Yoga und Massagen eine große Rolle. Zusätzlich wird häufig entspannende Musik eingesetzt, die vor Alltagsgeräuschen schützt und in eine Traumwelt einlädt. Dadurch fällt es einem leichter, sich fallen zu lassen und zu entspannen.

Die verschiedenen Arten von asiatischen Lampen können mit ein wenig Feingefühl individuell eingesetzt werden. Am häufigsten erscheinen klassischen Deckenlampen, Wandleuchten und Stehlampen. Beliebte Materialien der Verwendung für Lampenschirme und Gestelle sind hier meistens Stoff oder Papier für den Schirm - Holz und Metall für das Gestell. Bei Farben und Formen werden hier keine Grenzen gesetzt. Je nach Einrichtungsart werden entweder bunte und grelle Stoffe oder elegante Farben wie Braun und Beige verwendet. Die Formen variieren hier vom Rechteck, Quadrat über die Kugelform bis zu freien abstrakten Formen.
Asiatische Lampe
Bildquelle: pasdechat - sxc.hu