Startseite » Innenleuchten » Lampenart » Leselampen

Leselampe Buch, TOPELEK LED Buchlampe Klemme mit 4 LEDs, 3 Helligkeit, LED Klemmleuchte, 360° Flexibel, USB Wiederaufladbar für Nacht Lesen, Kindle, Schlafzimmer, Büro.[Energieklasse A+++]
Leselampe Buch, TOPELEK LED Buchlampe Klemm...
Preis: EUR 9,99
Stand: 16.06.2019
Opard Clip Light USB-Aufladbare Lampe Augenpflege Doppelt als Lesezeichen flexibel mit 4 Stufen dimmbar für Buch ebook Lesen im Bett, Kindle, iPad (Schwarz), 1 Stück
Opard Clip Light USB-Aufladbare Lampe Augen...
Preis: EUR 9,99
Stand: 16.06.2019
TaoTronics TT-DL13 Schreibtischlampe LED Büro Tischleuchte 5 Farb und 7 Helligkeitsstufen dimmbar Touchbedienung USB-Anschluss Weiß
TaoTronics TT-DL13 Schreibtischlampe LED B...
Preis: EUR 29,99
Stand: 16.06.2019
Leselampe Buch OMERIL Buchlampe mit 6 LEDs, 3 Helligkeit, USB Wiederaufladbar, Flexibel Led Klemmleuchte, Leselicht Dimmbar, Leselampe Buch Klemme für Nacht Lesen, Büro, Buch, Bett.
Leselampe Buch OMERIL Buchlampe mit 6 LEDs,...
Preis: EUR 9,99
Stand: 16.06.2019

Die richtige Leselampe finden

Besonders wer abends gerne länger über einem guten Buch sitzt, wird eine Leselampe brauchen. Diese kleinen Beleuchter sind nicht einfach nur Hilfsmittel, sie machen das Lesen abends überhaupt erst möglich. Daher ist wichtig, dass man bei ihrem Kauf auf einiges achtet.


Was sollte man im Auge behalten?
Bei der Wahl der richtigen Leselampe ist vor allem auf deren Standort zu achten. Am besten ist es, wenn die Lampe seitlich oder von hinten auf den Leser scheint. Auf diese Weise wird das Auge nicht durch unliebsame Reflexionen gestört. Auch auf die Stärke der Beleuchtung sollte man achten. Besonders, wenn man mit anderen zusammen in einem Zimmer ist, sollte die Beleuchtungsstärke niedrig gewählt werden, etwa im Bereich von 40 Watt. Sollte dies zu wenig sein, kann es durch leichte Erhellung der Umgebung ausgeglichen werden. Überhaupt ist auf das richtige Verhältnis zwischen Leselicht und Umgebungslicht zu achten. Ein zu großer Unterschied wirkt sich nachteilig auf das Auge aus und kann zu schnellerer Ermüdung und Konzentrationsproblemen führen. Ältere Menschen sollten ein etwas stärkeres Licht wählen, da ihre Sehleistung meist geringer ist.

Welche Leselampe ist am besten geeignet?
Für gesunden und vor allem langen Lesegenuss empfiehlt es sich, auf Lampen zurückzugreifen, die keinen reinen gebündelten Lichtstrahl aussenden, sondern lieber etwas weitergefächert wirken und dadurch die Umgebung auch ein wenig erhellen. Ein weicher Übergang wird so erzeugt. Sehr gut geeignet sind in größeren Räumen Stehlampen. Sie schicken ihr Licht in der Regel durch einen milchig weißen Schirm auf die Decke und erhellen so den gesamten Raum ein wenig. Viele Modelle haben auch eine gesonderte Leselampe angebaut.
Ebenso gut geeignet sind Decken- oder Wandfluter, sollte etwas weniger Platz vorhanden sein. Sie arbeiten nach dem gleichen Wirkungsprinzip wie die Stehlampen.
Beide Arten gibt es heute in formschönen und stylischen Varianten, so dass für fast jeden Geschmack etwas zu finden ist. Darüber hinaus funktionieren sie mit Energiesparlampen, die auch bei längerer Leistung den Stromverbrauch gering halten.
Sollten kleinere Lampen gewünscht werden, empfehlen sich Halogenstrahler mit hohem Farbwiedergabewert. Auch diese sorgen für einen guten Kontrast und sind ebenfalls sehr energiesparend.

Leselampe
Leselampe / Foto: pirshulet - sxc.hu


Tags:     Leselampe