Startseite » Innenleuchten » Informatives » Lampen und Licht

Lampen und Licht - Wie wirkt sich Licht auf unsere Stimmung aus?



Im Winter werden die Tage kürzer und die Nächte länger. Morgens ist es beim Aufstehen noch dunkel und oft kommt man erst im Dunkeln wieder nach Hause. Bei vielen Menschen wirkt sich das schwindende Tageslicht auf die Stimmung aus. Winterblues wird dieses Stimmungstief auch genannt: Müdigkeit, Gereiztheit, Trübsinn und eine depressive Stimmung können durch das immer weniger werdende Licht ausgelöst werden. Lampen und Licht können gezielt eingesetzt werden, um Stimmungen zu beeinflussen und um das Wohlbefinden zu verbessern. Aber auch in anderen Lebenslagen ist das richtige Licht entscheidend. Ob beim Aufwachen, Lernen oder beim Lesen: Mit der richtigen Lampe kann ein positiver Verstärker gesetzt werden.
Welche Lampen Licht erzeugen, das zu der richtigen Situation passt, wollen wir im Folgenden kurz vorstellen:

Blaues Licht
Zum Wachwerden eignen sich am Besten kaltweiße Lampen. Sie strahlen viel blaues Licht ab. Sobald das menschliche Auge blaues Licht registriert, wird die Produktion eines Schlafhormons unterdrückt. So können Blaulichtlampen beispielsweise auch bei Müdigkeit oder einem Jetlag eingesetzt werden.

Weiches Licht Lampen und Licht, das gedimmt werden kann, schaffen eine gemütliche Atmosphäre, die zum Träumen einlädt. Besonders in Schlafzimmern werden häufig dimmbare Lampen eingesetzt, um eine entspannte und ruhige Stimmung zu erzeugen. Auch zum Lesen sollte das Licht nicht zu hart sein.
Grünes Licht ist hier besonders zu empfehlen, es erinnert an die freie Natur und kann Stress abbauen.

Rotes Licht
Fast alle Supermärkte setzen Rotlicht zur Ausleuchtung ihrer Produkte ein. Unter blauem Licht sehen Lebensmittel nicht so appetitlich aus wie unter rotem Licht.
Die Küche solle gut ausgeleuchtet sein, in der Regel mit einer Deckenleuchte. Mit Spots und Strahlern in Rot können Akzente beispielsweise über der Arbeitsfläche gesetzt werden.

Gute Laune mit orangefarbenen Licht
Orange ist eine lebhafte und positive Farbe. Daher kann orangefarbenes Licht für gute Laune sorgen. Gerade in sonst kleinen, tristen Räumen. Im Flur beispielsweise kann eine Lampe, die Licht in orange spendet, für ein herzliches Willkommen sorgen.
Auch Gelblicht lässt kleine Räume größer wirken.

Mit Lampen und Licht können Stimmungen erzeugt werden und das Wohlbefinden in der Wohnung oder dem Haus verbessert werden.
Lampe - Licht
Bild: sxc.hu / orek