Startseite » Innenleuchten » Lampenart » Bodenlampen

An die Zeit angepasst



Auf der Suche nach einer extravaganten und stilvollen Möglichkeit, mit der man im Haus beziehungsweise in der Wohnung, Räume elegant beleuchten kann, wird man früher oder später auf Bodenlampen stoßen. Durch ihre unterschiedlichen Bauweisen sind einige davon sogar für den Außenbereich geeignet.

In einer reichhaltigen Auswahl findet sich für jeden noch so ausgefallenen Geschmack genau das Richtige. In Form von Kompaktleuchten als Bodenstrahler mit hohem Schwenk- und Drehbereich macht sie nicht nur optisch eine gute Figur. Die Bodenlampen, welche über eine so ausgefallene Konstruktion verfügen, werden hauptsächlich verwendet um besonderen Wandschmuck oder einzelne Möbelstücke anzuleuchten und diese originell in den Mittelpunkt zu stellen. So wird die Lampe neben dem eigentlichen Blickfang selbst zum Eyecatcher.

Kugellampen, deren Material unter anderem aus Keramik oder Polycarbonat besteht, werden mit Hilfe eines Sockels im Gleichgewicht gehalten. Sie werden meist in Räumen platziert wo die Lichtquelle selbst zum Hingucker werden soll. Gibt es sie doch auch in überaus ausgefallenen Designs und ungewöhnlichen Lampenmaterialien wie Glas oder Metall. Das Besondere an diesen Leuchten ist, dass sie auch als Tischleuchte verwendet werden können und ein sehr warmes und behagliches Licht von sich geben, welches den Raum mit einer gemütlichen Atmosphäre füllt. Äußerst ungewöhnliche Formen, wie beleuchtete Bären, Blumentöpfe, überdimensionale Tropfen oder Glühbirnen finden mehr Gefallen bei Menschen mit einem eher verspielten Geschmack. Dies zeigt jedoch, dass den verschiedenen Variationen keine Grenzen gesetzt sind.

Alle gängigen Formen von Bodenlampen können dort zum Einsatz kommen, wo eine Steckdose in der näheren Umgebung zur Verfügung steht. Meist sind die Anschlüsse hinzukommend mit einem Dimmer ausgestattet, an dem die Lichtstärke individuell eingestellt werden kann. Neben Wohnzimmer und Schlafzimmer kann man die Leuchten natürlich auch in allen anderen Räumen einsetzen in denen man eine indirekte Beleuchtung wünscht. Im Außenbereich eignen sich besonders gut Einbauleuchten. Diese können am Weg entlang, vor Hecken und Bäumen und teilweise sogar unter Wasser im eigenen Pool eingebaut werden. Meist sind diese mit einem Aluminiumgehäuse umfasst und die Lichtöffnung durch einen dicken Glasaufsatz geschützt. Solche Bodeneinbaustrahler gibt es in zahlreichen Formen wie rund, quadratisch oder länglich und in unterschiedlichen Größen. Je nach Verwendungszweck sind sie aus unterschiedlichen Materialien. Für solche Bodenlampen benötigt man aber oft zusätzlich ein gesondertes Trafo.
Bodenlampe

Bildquelle: somadjinn - sxc.hu